Tina Skupin

Tina Skupin, Jahrgang 1977, wuchs in Völklingen an der Saar auf. Nach einem Zwischenstopp in Halle an der Saale lebt sie mittlerweile mit Partner und Töchterchen in Stockholm. Schriftstellerisch treibt sie sich in allen Bereichen der Fantastik herum, von Steampunk bis Science Fiction. Ihr Herz schlägt vor allem für die klassische Urban Fantasy. Außerdem ist sie eine leidenschaftliche Bewohnerin des Internets und auf so ziemlich allen Kanälen zu finden. Ihr erstes Buch, EventuElche, erschien Mitte 2016. Darin beschreibt sie ihre Erfahrungen mit dem Auswandern nach Schweden.

Tina ist süchtig nach Legos und ein erklärtes Marvelgirl. Zu ihren Hobbys (für die nie genug Zeit bleiben) gehören mittelalterliches Schwertfechten (Langschwert) klettern (trotz Höhenangst) und lesen (natürlich).

 

Weitere Veröffentlichungen

Hollerbrunn, Band 3 der Märchenspinnerei (2017), ASIN: B06XR5TPMR, ISBN: 978-1543146738 (Link)

Die Putze von Asgard, in „Chaos hoch X“, Machandel-Verlag (2016) ISBN: 978-3-95959-025-9 (Link)

EventuElche – das schwedische Gefühl, (2016) ASIN: B01HCXA5VG, ISBN:978-3-7380-7347-8 (Link)

Die Winde von Vineta, in „Der Dampfkochtopf“, OhneOhrenVerlag (2016) ISBN: 978-3-903006-65-2 (Link)

Internettrolle, in „Fantasy-Lesebuch 3“, OhneOhrenVerlag (2016) ISBN: 978-3-903006-52-2 (Link)

Goldene Tagträume, in „Wenn alte Wellen singen“, Burgenwelt-Verlag (2016) ISBN: 978-3-943531-41-1 (Link)

Dracheneier, in „Geschichten aus dem Drachenwinkel“, Ulrich Burger Verlag (2014), ISBN 978-3-943378-18-4 (Link)