Browsed by
Category: Bücher

Veröffentlichung: „Ein Kind der Magie“ von Mira Lindorm

Veröffentlichung: „Ein Kind der Magie“ von Mira Lindorm

Letzten Monat haben wir den ersten Teil unseres Rumpelstilzchen-Novellenpaars veröffentlicht. Nach „Ein Funke Magie“ von Elena Münscher ist nun mit „Ein Kind der Magie“ von Mira Lindorm der zweite Teil an der Reihe. Bevor die Autorin euch mehr über ihre Adaption verrät, haben wir Cover und Klappentext für euch:   Hier geht’s direkt zum E-Book von „Ein Kind der Magie“.   Klappentext Ein Anwalt mit finsteren Absichten Eine verzweifelte Mutter Ein Kind als Pfand Stricherin, drogensüchtig, ledig, schwanger und bald…

Read More Read More

Ankündigung: „Ein Funke Magie“

Ankündigung: „Ein Funke Magie“

Im Februar erschien mit der Doppel-Novelle „Die wylde Jagd“ von Janna Ruth und Tina Skupin der zweite Band unserer Novellenreihe. Nun geht es mit „Ein Funke Magie“ von Elena Münscher bereits am kommenden Montag weiter – quasi als eine kleine Osterüberraschung! Elenas Novelle ist der erste Teil unseres dritten Novellenpaars, der zweite wird aus Mira Lindorms Feder kommen. Worum es in dieser Doppel-Adaption geht, erzählt euch gleich Elena Münscher. Zunächst haben wir Cover und Klappentext für euch. 🙂   „Ein…

Read More Read More

Veröffentlichung: „Unter gläsernen Fassaden“ von Sabrina Schuh

Veröffentlichung: „Unter gläsernen Fassaden“ von Sabrina Schuh

Endlich ist er da, der 20. Roman aus den Reihen der Märchenspinnerei! Mit „Unter gläsernen Fassaden“ sind bereits vier Märchenadaptionen von Sabrina Schuh bei uns erschienen, drei Romane und eine Novelle. Schon beim Coverreveal habt ihr einiges über die Ausgangsmärchen des Buches – das Grimmsche Aschenputtel & Charles Dickens Weihnachtsgeschichte – erfahren sowie einen Überblick über die behandelten Themen bekommen, heute geht die Autorin inhaltlich noch etwas weiter in die Tiefe:   Dickens Weihnachtsgeschichte im Frühling? Ja, na klar. Das…

Read More Read More

Veröffentlichung: Die Wilde Jagd reitet wieder!

Veröffentlichung: Die Wilde Jagd reitet wieder!

Zwei Geschwister. Zwei Novellen. Eine Wilde Jagd! Endlich geht es weiter mit unserer Novellenreihe. Heute erscheinen „Wild Hunt Casino“ von Tina Skupin und „Der Herr der Wilden Jagd“ von Janna Ruth. Die beiden Novellen adaptieren das Märchen von Brüderchen und Schwesterchen und die Sage um die Wilde Jagd. Beide Geschichten sind miteinander verbunden und doch unabhängig voneinander lesbar, weshalb sie gemeinsam im Taschenbuch „Die Wylde Jagd“ in den nächsten Wochen im Machandelverlag erscheinen werden. Los geht es mit „Wild Hunt…

Read More Read More

Coverrelease: „Unter gläsernen Fassaden“ von Sabrina Schuh

Coverrelease: „Unter gläsernen Fassaden“ von Sabrina Schuh

Nachdem uns das 19. Buch der Märchenspinnerei mit „Saving Rapunzel“ von Rabea Blue in eine strukturell sehr einzigartige Adaption von Rapunzel und in die USA entführt hat, begeben wir uns nun mit Sabrina Schuh wieder nach Deutschland. Mit „Unter gläsernen Fassaden“ erschafft die Autorin aus dem Grimmschen Aschenputtel und Dickens Weihnachtsgeschichte ein modernes Märchen, angesiedelt im Genre realistisches Jugendbuch.     Klappentext Ein verlorenes Buch Ein rätselhafter Code Ein Strudel der Gewalt Moritz’ Leben ist ein Albtraum. Häusliche Gewalt und…

Read More Read More

Ankündigung: Wild Hunt Casino und der Herr der Wilden Jagd

Ankündigung: Wild Hunt Casino und der Herr der Wilden Jagd

Reitet mit uns zur Wilden Jagd, wenn am 13. Februar zwei Novellen erscheinen. Mit „Wild Hunt Casino“ und „Der Herr der Wilden Jagd“ entführen euch Tina Skupin und Janna Ruth ins glitzernde Las Vegas und wildromantische Wales, während sie das Märchen von Brüderchen und Schwesterchen gewohnt neu erzählen.

Veröffentlichung: „Saving Rapunzel“ von Rabea Blue

Veröffentlichung: „Saving Rapunzel“ von Rabea Blue

Mit „Saving Rapunzel“ von Rabea Blue hat heute das neunzehnte Buch der Märchenspinnerei das Licht der Buchwelt erblickt. Schon beim Coverrelease habt ihr einiges über das Originalmärchen und auch einen Teil der Themen des Romans erfahren. Allerdings war es ein weiter Weg bis zu der endgültigen Fassung. Von den Höhen und Tiefen des Schaffungsprozesses berichtet euch die Autorin selbst.   Was ist das Außergewöhnliche an „Saving Rapunzel“? Die Struktur unterscheidet sich stark von den anderen Bücher, die bisher im Rahmen…

Read More Read More

Coverrelease: „Saving Rapunzel“ von Rabea Blue

Coverrelease: „Saving Rapunzel“ von Rabea Blue

Nachdem uns das 18. Buch der Märchenspinnerei in eine steampunkige Variante von „Die Schöne und das Biest“ geführt hat, begeben wir uns mit „Saving Rapunzel“ von Rabea Blue auf eine Reise in die grimmsche Märchenwelt – und zugleich über den ‚großen Teich‘ nach Nordamerika. Wie sich unschwer am Titel erkennen lässt, basiert Rabeas Märchenspinnerei-Debüt auf „Rapunzel“, ist von seiner Struktur aber anders aufgebaut, als man es von vielen Romanen gewohnt ist.   Klappentext Eine eingesperrte Frau Ellenlanges Haar Ein Mordprozess…

Read More Read More

Veröffentlichung: „Myalig – gestohlene Leben“ von Laura Kier

Veröffentlichung: „Myalig – gestohlene Leben“ von Laura Kier

Mit „Myalig – gestohlene Leben“ von Laura Kier hat heute das achzehnte Buch der Märchenspinnerei das Licht der Welt erblickt. Schon beim Coverrelease habt ihr erfahren, dass diese Adaption auf dem französischen Volksmärchen „Die Schöne und das Biest“ beruht und in einem Steampunk-Setting angesiedelt ist. Was „Die Schöne und das Biest“ mit einer Seuche zu tun hat und wie es dazu kam, verrät euch die Autorin selbst.

Veröffentlichung: „Der Kater unterm Korallenbaum, oder: Wünschen will gelernt sein“ von Christina Löw

Veröffentlichung: „Der Kater unterm Korallenbaum, oder: Wünschen will gelernt sein“ von Christina Löw

Mit „Der Kater unterm Korallenbaum, oder Wünschen will gelernt sein“ von Christina Löw hat heute der siebzehnte Roman der Märchenspinnerei das Licht der Buchwelt erblickt. Schon beim Coverrelease habt ihr erfahren, dass diese Adaption des grimmischen Märchens „Der gestiefelte Kater“ zu großen Teilen in Köln spielt – allerdings mit mehr als nur einem Hauch Japan. Wie es dazu kam, verrät euch die Autorin selbst.   Warum eigentlich Köln? Mein Debüt „Träume voller Schatten“ spielt in Berlin – und in der…

Read More Read More