Cover-Release: Kein Schnee im Hexenhaus – Susanne Eisele

Cover-Release: Kein Schnee im Hexenhaus – Susanne Eisele

Es ist wieder soweit! Wir enthüllen ein weiteres Cover samt Klappentext. Unsere nächste Märchenadaption heißt *Trommelwirbel* „Kein Schnee im Hexenhaus“. Wer fleißig bei unseren Feen mitgeraten hat, hatte vielleicht schon eine Idee. Es gab zwar auch so einige Stimmen für Frau Holle, tatsächlich hatten die meisten aber Recht, denn unsere Mainovelle beschäftigt sich mit Hänsel und Gretel und zwar auf eine recht ungewöhnliche Art und Weise. Aber hier erst mal das Cover!

Cover-Release: Kein Schnee im Hexenhaus von Susanne Eisele
Kein Schnee im Hexenhaus von Susanne Eisele. Erscheinungstermin 13.5.2017

Und weil ein Cover alleine nicht ausreicht, gibt’s auch gleich den Klappentext dazu. Ich habe ja gesagt, dass es ungewöhnlich ist.

Ein Bruder und seine Schwester.

Ein Haus im Wald.

Eine schrullige Alte.

 

Hansjörg und Margarete verlaufen sich im Wald. Dort werden sie von der Polizei aufgegriffen und von den Eltern wegen ihres wiederholten Drogenkonsums in ein Erziehungsheim geschickt. Man bringt sie zu einem kleinen Häuschen, weit, weit weg von der Stadt. Sie denken sich dabei nichts Böses. Eigentlich nur an eine baldige Flucht.

Doch dies stellt sich als unmöglich heraus. Denn das Haus hält nicht nur eine waschechte Hexe, seltsame Wesen und giftige Pflanzen für sie bereit. Für Hansjörg und Margarete wird dieser Trip die entscheidende Lektion ihres Lebens.

 

Hänsel und Gretel einmal anders: In „Kein Schnee im Hexenhaus“ spinnt die Autorin Susanne Eisele das bekannte Märchen der Brüder Grimm ganz neu und setzt sich dabei mit Sucht und Realitätsverlust auseinander.

 

Band 4 aus der Reihe der Märchenspinner.

 

Na zu viel versprochen? Über Hänsel und Gretel wurde ja sicher schon viel gemacht, z.B. als Action-Hexenjäger, aber eine Adaption, die sich um das Thema Drogenkonsum dreht, wohl noch nicht. Wenn ihr auch so neugierig seid und wissen wollt, wie sich das Ganze abspielt, müsst ihr noch ein kleines bisschen warten. Wie üblich könnt ihr Ebook und Print ab dem 13.5. erwerben. Wir informieren euch, sobald es eine Vorbestelloption gibt.

 

Bis dahin!

Eure Janna


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.