Die Märchenspinnerei 2018 – Nach dem ersten Jahr wird manches anders

Die Märchenspinnerei 2018 – Nach dem ersten Jahr wird manches anders

Ein ganzes Dutzend Werke der Märchenspinnerei in 2017

 

So ganz wussten wir nicht, worauf wir uns einließen, als wir mit der Gründung 2016 den Plan fassten, jeden Monat ein neues Märchen herauszubringen. In einer Gruppe von zwölf Leuten, dachten wir, könne das nicht so schwer sein.

Zwölf Monate, zwölf Bücher. Das war unser Ziel.

Die Realität holte uns allerdings schnell ein. Eine Website wollte gepflegt werden und auch diverse soziale Kanäle. Gleichzeitg Schreiben, Lektorieren, Korrigieren, Covergestaltung, Satz, Vertrieb und Aufbau einer Leserschaft war einiges. Viele Hürden mussten gemeistert werden und dazu kam, dass für viele von uns diese VÖ die erste als freie Autorin war. Also, ja, es war hart, selbst in einer so großen Gruppe. Aber durch viel Mut und Engagement, Zusammenhalt und vor allem den Willen, auch in schwierigen Phasen weiterzumachen, haben wir es geschafft.

Schon seit Sommer letzten Jahres war dann intern klar, es wird nicht bei diesem ersten Dutzend bleiben.

 

Messepause – Durchatmen und Genießen

 

Bis zum November warteten wir allerdings noch, um das erste Mal offiziell bekannt zu geben, dass die Märchenspinnerei weitermachen wird. Geplante Titel haben nun wir bis weit in 2019. Das ist auf der einen Seite beruhigend, doch auf der anderen hieß das auch, neu zu planen. Die wundervollen Blogger, die uns in diesem ersten Jahr begleitet haben, sollten mehr Freiraum bekommen, und wir auch.

Somit wird es nun erstmal eine wohlverdiente Messepause geben. Durch die unverhofften Nominierungen zum DPP sind besonders viele von uns in Leipzig anwesend. Es gilt schließlich auch, Janna Ruth und ihre zertanzten Schuhe anzufeuern, wenn es um die letzte Runde im Seraph geht.

 

Das nächste Märchen kommt im Mai

 

und dann geht es im zweimonatigen Rhythmus weiter. Alle Leser, die jetzt erst neu auf die Märchenspinnerei aufmerksam werden, sollen ja schließlich auch die Chance finden, die bereits bestehenden Titel zu lesen, denn die verlieren ja nichts von ihrer Aktualität und Zauberkraft. 🙂

Cover und Titel des nächsten Buches werden künftig immer am 13. des Vormonats enthüllt und am 13. des nächsten Monats wird dann das Buch erscheinen. Wir können auch an dieser Stelle schon verraten, dass der nächste Titel von Christina Löw sein wird, aus deren Feder das Märchen „Eine Krone für die Freundschaft“ in unserer Anthologie stammt.

 

Das Bloggerteam wird erweitert

 

Ja, auch das wird neu gestaltet werden. Unsere Feen bleiben uns natürlich erhalten. Doch auch sie haben im letzten Jahr Unglaubliches für die Spinnerei geleistet, sodass wir ihnen die Möglichkeit geben wollen, sich wieder mehr um ihre Blogs und andere Titel zu kümmern. Das heißt, die Schlosstüren der Märchenspinnerei stehen nun für neue Blogger offen, die sich gerne um einen festen Platz in unserem Team bewerben dürfen. Auch für einzelne Bände nehmen wir gerne Anfragen an.

Wer also Lust auf Blogtouren, Autoreninterviews und Vorab-Rezensionen zum neusten Titel der Märchenspinnerei hat, der darf sich gerne melden. Wir freuen uns auf euch.

 

Somit also auf viele neue Erfahrungen in Leipzig, auf viele neue Leser, neue Blogger und auf viele weitere herrliche Bücher mit dem Spinnrad.

 

Eure Märchenspinnerinnen

 

 


2 thoughts on “Die Märchenspinnerei 2018 – Nach dem ersten Jahr wird manches anders

  1. Hey ihr lieben, das klingt alles toll. Eure Bücher sind so wundervoll, jedes für sich eine klasse und ich würde mich total gerne als Blogger für euch bewerben, soll ich das am besten per Mail machen?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.