Durchsuchen nach
Category: Cover

Coverrelease: „Schwesternmacht“ von Rabea Blue

Coverrelease: „Schwesternmacht“ von Rabea Blue

Letzte Woche war es soweit und das neue Werk „Zwergenschatz“ von Katherina Ushachov hat das Licht der Bücherwelt erblickt. Als Teil der Licht-und-Schatten-Reihe gibt es auch hierzu ein Gegenstück. Dieses wird euch am 13. Februar von Rabea Blue geliefert und trägt den Titel „Schwesternmacht“. Während Katherina die Sicht der Antagonisten, der Zwerge, beleuchtet, widmet sich Rabea der ‚guten Seite‘ des Märchens „Schneeweißchen und Rosenrot“, nämlich den Zwillingsschwestern. Als gebürtige Frankfurterin hat sie Katherinas Schauplatz gerne übernommen und so bewegen sich…

Weiterlesen Weiterlesen

Coverrelease: „Zwergenschatz“ von Katherina Ushachov

Coverrelease: „Zwergenschatz“ von Katherina Ushachov

Kaum haben wir euch mit den Romanen „Das Lied des Herbstmondes“ von Christina Löw und „Die Stille der Herbstblume“ von Julia Maar unsere aktuellste Doppel-Adaption vorgestellt, steht schon die nächste in den Startlöchern: Ganz bald kommt ein neues Buch von Katherina Ushachov! Wer auf Twitter unterwegs ist, hat schon einige geheimnisvolle Andeutungen gesehen – mal von Coverdesignerin Sam von sajeDesign, mal von Katherina selbst unter uneinheitlichen Hashtags. Wer Katherina kennt, weiß: Sie hat ein Faible für die Bösewichte und Schattengestalten…

Weiterlesen Weiterlesen

Coverrelease: „Die Stille der Herbstblume“ von Julia Maar

Coverrelease: „Die Stille der Herbstblume“ von Julia Maar

Um die Veröffentlichung von „Das Lied des Herbstmondes“ von Christina Löw herum haben wir es bereits angedeutet … und nun können wir es offiziell verkünden: Mit „Die Stille der Herbstblume“ von Julia Maar erscheint schon ganz bald der zweite Teil dieser Doppel-Adaption des Grimm’schen Märchens Jorinde und Joringel. 🙂 Nachdem Christina Löw sich mit der ,bösen‘ Seite des Märchens auseinandergesetzt hat, folgt nun die ,gute‘ Seite aus Julia Maars Feder. Und bevor die Autorin euch mehr über die Hintergründe erzählt,…

Weiterlesen Weiterlesen

Coverrelease: „Das Lied des Herbstmondes“ von Christina Löw

Coverrelease: „Das Lied des Herbstmondes“ von Christina Löw

Nachdem es bei uns über den Sommer etwas ruhiger war, wird es nun zum Herbst hin wieder märchenhaft. 🙂 Und zwar haben wir mit „Das Lied des Herbstmondes“ von Christina Löw ein besonderes Projekt für euch, das eigentlich eine Novelle werden wollte und sich dann doch anders entschied … Doch dazu später mehr. Hier sind erst einmal Cover und Klappentext für euch!   Klappentext Die Macht der Musik Der Ruf der Magie Die Eulen in der Nacht Oma Thea soll…

Weiterlesen Weiterlesen

Coverrelease: „Unter gläsernen Fassaden“ von Sabrina Schuh

Coverrelease: „Unter gläsernen Fassaden“ von Sabrina Schuh

Nachdem uns das 19. Buch der Märchenspinnerei mit „Saving Rapunzel“ von Rabea Blue in eine strukturell sehr einzigartige Adaption von Rapunzel und in die USA entführt hat, begeben wir uns nun mit Sabrina Schuh wieder nach Deutschland. Mit „Unter gläsernen Fassaden“ erschafft die Autorin aus dem Grimmschen Aschenputtel und Dickens Weihnachtsgeschichte ein modernes Märchen, angesiedelt im Genre realistisches Jugendbuch.     Klappentext Ein verlorenes Buch Ein rätselhafter Code Ein Strudel der Gewalt Moritz’ Leben ist ein Albtraum. Häusliche Gewalt und…

Weiterlesen Weiterlesen

Ankündigung: Wild Hunt Casino und der Herr der Wilden Jagd

Ankündigung: Wild Hunt Casino und der Herr der Wilden Jagd

Reitet mit uns zur Wilden Jagd, wenn am 13. Februar zwei Novellen erscheinen. Mit „Wild Hunt Casino“ und „Der Herr der Wilden Jagd“ entführen euch Tina Skupin und Janna Ruth ins glitzernde Las Vegas und wildromantische Wales, während sie das Märchen von Brüderchen und Schwesterchen gewohnt neu erzählen.

Coverrelease: „Saving Rapunzel“ von Rabea Blue

Coverrelease: „Saving Rapunzel“ von Rabea Blue

Nachdem uns das 18. Buch der Märchenspinnerei in eine steampunkige Variante von „Die Schöne und das Biest“ geführt hat, begeben wir uns mit „Saving Rapunzel“ von Rabea Blue auf eine Reise in die grimmsche Märchenwelt – und zugleich über den ‚großen Teich‘ nach Nordamerika. Wie sich unschwer am Titel erkennen lässt, basiert Rabeas Märchenspinnerei-Debüt auf „Rapunzel“, ist von seiner Struktur aber anders aufgebaut, als man es von vielen Romanen gewohnt ist.   Klappentext Eine eingesperrte Frau Ellenlanges Haar Ein Mordprozess…

Weiterlesen Weiterlesen

Coverrelease: „Der Kater unterm Korallenbaum, oder: Wünschen will gelernt sein“ von Christina Löw

Coverrelease: „Der Kater unterm Korallenbaum, oder: Wünschen will gelernt sein“ von Christina Löw

Nach dem uns das 16. Buch der Märchenspinnerei in die russische Märchenwelt und zugleich nach Afrika geführt hat, kehren wir mit Christina Löws Roman »Der Kater unterm Korallenbaum, oder: Wünschen will gelernt sein“ (großteils) auf den europäischen Kontinent zurück und tauchen in die grimmsche Märchenwelt ein. In ihrem Debüt »Träume voller Schatten« befasste Christina sich mit »Der Zwerg Nase« von Wilhelm Hauff. In ihrem zweiten Buch setzt sie sich mit dem Märchen »Der gestiefelte Kater« auseinander – maßgeblich in Köln…

Weiterlesen Weiterlesen

Neues Cover: „Kein Schnee im Hexenhaus“ von Susanne Eisele

Neues Cover: „Kein Schnee im Hexenhaus“ von Susanne Eisele

Vor etwa zwei Wochen feierte „Kein Schnee im Hexenhaus“ seinen zweiten Buchgeburtstag, zusammen mit dem ersten Geburtstag von „Träume voller Schatten“ von Christina Löw. (Solltet ihr die Party verpasst haben, könnt ihr die Beiträge hier nachlesen.) Nun ist ein Geburtstag – ob bei Büchern oder Lebewesen – immer ein Grund zum Feiern. Und Susanne dachte sich, dass es doch die perfekte Gelegenheit wäre, „Kein Schnee im Hexenhaus“ ein neues Gewand zu schenken. Gesagt, getan: Hier ist das neue Cover! Da…

Weiterlesen Weiterlesen

Coverrelease „Der tote Prinz“ von Katherina Ushachov

Coverrelease „Der tote Prinz“ von Katherina Ushachov

Nach unserem Abstecher in die Grimmsche Märchenwelt mit dem 15. Buch der Märchenspinnerei führt uns Katherina Ushachov nun nach Afrika, das hier allerdings russische Wurzeln hat. Nach ihrem Debüt „Zarin Saltan“ adaptiert sie mit „Der tote Prinz“ zum zweiten Mal ein Märchen von Alexander Sergejewitsch Puschkin. Statt ins frostige Russland geht es dieses Mal jedoch nach Kamerun.   Klappentext Ein toter Jüngling. Ein sprechender Spiegel. Eine zerstörte Erde. Verseuchte Luft, haushohe Müllberge und rivalisierende Warladys, von denen eine ihre Mutter…

Weiterlesen Weiterlesen