NEU! „Leuchtend schwarzer Rabenmond“ (Valentina Kramer)

NEU! „Leuchtend schwarzer Rabenmond“ (Valentina Kramer)

Heute erscheint endlich der nächste Band der Märchenspinnerei: „Leuchtend schwarzer Rabenmond“. Zum Einstand plaudert unsere Autorin Valentina Kramer für euch aus dem Nähkästchen.

Überall nur schwarze Federn

Die Party ihres Lebens + eine ordentliche Portion Hormone + eine neue Designerdroge = ein verlassener Zeltplatz, sechs verschwundene Jugendliche und schwarze Federn überall.

Mit dieser abstrusen Gleichung beginnt der sechste Band der Märchenspinnerei. Als ich damals die Idee zur Reihe der Märchenspinner in einem Fantasyautoren-Forum sah, war ich sofort Feuer und Flamme. Egal, dass ich ich noch nie eine Märchenadaption geschrieben habe und meine Kompetenz eher im Bereich „Kitsch“ liegt: Ich wollte etwas Spannendes. Mit einer Prise Humor und Fantasyelementen, vielleicht auch einem Hauch meiner üblichen Lovestory … Und das alles mit welchem Märchen?

Dazu muss ich jetzt sagen, dass ich in dieser „Rumspinn“-Phase, in der einfach noch alles geht, aus Prinzip Musik höre (wie eigentlich immer beim Schreiben). Als dann auch noch „Sieben Raben“ von Saltatio Mortis anlief fanden sich die Puzzleteile und mein innerer verrückter Hutmacher… ähm… Buchautor hatte sofort die erste Szene vor Augen: Ein heruntergebranntes Lagerfeuer, eine Gestalt daneben, zusammengekrümmt und reglos trifft auf die völlig verkaterte Protagonistin. Und selbstverständlich dürfen schwarze Federn, Blut und eine Menge weitere rätselhafte Hinweise nicht fehlen. Mein Geschichten-Jagdinstinkt war geweckt und ich WOLLTE dieses Buch einfach machen. Unbedingt.

Ein düsteres Märchen

Die charmante, witzige Art meiner Kolleginnen, über wichtige Themen zu schreiben und dabei noch wunderbare Märchen aus dem Ärmel zu schütteln … die hat mir bei den Raben gefehlt. Also entstand ein Roman irgendwo zwischen düster, unfassbar und dennoch seltsam zuversichtlich. Wie es dazu kam … um ehrlich zu sein, keine Ahnung.

Was aus der ersten Idee wurde, überrascht mich selbst. Meine Figuren haben mich immer wieder mit den Dingen konfrontiert, die ihnen (insbesondere dem armen Miles) zustoßen, sodass ich selbst häufig ungläubig vor meinem Werk saß und überlegte: ist das nun Wahnsinn, total daneben oder ist es der Reihe der Märchenspinner tatsächlich absurderweise würdig.

Das Ergebnis davon ist schlussendlich das vorliegende Buch geworden:

Leuchtend schwarzer Rabenmond

Leuchtend schwarzer Rabenmond, ab 13.7. im Handel
Leuchtend schwarzer Rabenmond, ab 13.7. im Handel

 

Ein böser Zauber

Eine Gruppe verschwundener Jugendlicher

Ein schweigender Verdächtiger

Eigentlich wollten sie doch nur ein bisschen Campen gehen. Mal Ruhe haben, richtig feiern können, ohne nörgelnde Nachbarn. Doch als Cosima verkatert und müde am Morgen nach der großen Party aus ihrem Zelt stolpert sind ihre sechs besten Freunde spurlos verschwunden. Nur Miles, der dunkelhäutige, stille Junge, den sie im Ort Ali nennen, seit er zugezogen ist, ist noch da. Als Cosima ihn anspricht schweigt er und hält sich krampfhaft an einem mysteriösen Bündel fest.

Nach und nach finden sich immer mehr Beweise für eine grausame Tat. Und gegen Miles. Doch Cosima kann nicht glauben, dass er tatsächlich sechs Morde begangen haben soll. Auf eigene Faust beginnt sie Nachforschungen anzustellen.

 

In „Rabenzauber“ spinnt die Autorin Valentina Kramer eine moderne Version der „Sieben Raben“ der Brüder Grimm. Das Ergebnis ist eine humorvoll-düstere Geschichte über die verheerende Wirkung von Vorurteilen, Hass, Angst und mangelnder Toleranz aber auch über die Wichtigkeit von Freundschaft, Liebe und Vertrauen. (Mehr)

 

Macht Euch doch einfach selbst ein Bild von dem, was diese verrückte Idee nun geworden ist. Wenn Gedanken Flügel wachsen, sage ich Euch, passieren die wildesten Sachen. 😉

Viel Spaß beim Lesen! Ich freue mich über Eure Rückmeldungen und hoffe, dass Euch die irrwitzige Geschichte durch eine ähnliche Achterbahn führt, wie mich als Autorin.

 

Valentina


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.