Veröffentlichung: „Träume voller Schatten“ von Christina Löw

Veröffentlichung: „Träume voller Schatten“ von Christina Löw

Es ist soweit! Heute erscheint „Träume voller Schatten“ von Christina Löw – eine Adaption des Märchens Zwerg Nase von Wilhelm Hauff. Ein paar Hintergrundinfos zu diesem 12. Buch aus den Reihen der Märchenspinnerei habt ihr bereits beim Coverrelease bekommen. Und da die Autorin gerade zwischen Messe und Releaseparty hin- und herspringt, übernehme ich – Julia – die Rolle der Veröffentlichungs-„Geburtshelferin“. 😉

 

Debüt im Debüt im Debüt

Lange war es still auf der Veröffentlichungsseite der Märchenspinnerei, aber heute erblickt endlich ein weiteres Buchbaby das Licht der Welt. Wobei das nicht ganz stimmt, denn heimlich, still und leise hat „Träume voller Schatten“ bereits gestern auf der RPC sein inoffizielles Debüt gegeben. Aber natürlich wollen wir die Adaption von Zwerg Nase auch der Welt außerhalb von Köln nicht vorenthalten.

Nicht nur ist „Träume voller Schatten“ Christinas Romandebüt, sie ist damit auch gerade zum ersten Mal als Autorin mit Stand auf einer Messe und hat zudem gestern mit eben diesem Buch ihr Lesungsdebüt gegeben. Herzlichen Glückwunsch dazu!

 

Partytier und Arbeitstier

Protagonist Patrick hat sich bereits in Schale geschmissen und freut sich auf seinen großen Auftritt und Christina ist bestimmt auch froh, wenn sie den großen Schritt geschafft hat. Die letzten Wochen hat sie mit Hochdruck an der Veröffentlichung gearbeitet, denn hierzu brauchte es nicht „nur“ einen Roman, sondern auch einiges Drumherum. Lesezeichen, Karten und weitere Goodies wollten geplant, in Auftrag gegeben oder gebastelt werden. Eine Releaseparty läuft seit gestern (und noch bis morgen) parallel auf facebook. (Da gibt Christina am Montagabend übrigens auch noch ihr Online-Lesungs-Debüt.)

Und neben der ganzen Hektik hatte sie trotzdem noch ein offenes Ohr und eine freie Hand für uns Mitspinnerinnen. Genau dieser Tatendrang ist es, der Christina auszeichnet, sodass ich mich an dieser Stelle ganz besonders freue, dass nun auch ihr Roman zu 100% im Märchenspinnerei-Boot ist.

 

Träume voller Schatten

An dieser Stelle genug zu der Autorin und noch ein paar Worte über die Reise, auf die sie Patrick und damit uns Leser*innen schickt. Es ist bestimmt kein leichter Stoff, aus dem diese Träume gesponnen sind, aber ist es nicht genau das, was Märchen auszeichnet? In Patricks Fall offenbaren sich Stück für Stück tiefe Abgründe und man fühlt – ja, leidet – mit ihm mit.

Wer jetzt noch nicht überzeugt ist, dem sei gesagt: Zombie-Meerschweinchen.

Postkarte Träume voller Schatten

 

Eure Julia


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.